Deutsche Wohnmobilisten lieben das Meer

Prnews24.com

92 Prozent reisen am liebsten ans Meer
– 55 Prozent planen eine Reise innerhalb von Deutschland
– September ist liebster Reisemonat

Das europäische Stellplatz-Netzwerk Camping-Car Park (https://www.campingcarpark.com/de_DE/) hat seine deutschen Nutzer nach ihren Vorlieben im Sommer befragt. Herausgekommen sind viele interessante Fakten rund um den Urlaub mit dem Wohnmobil und all seinen Facetten. So ist ein Reiseziel am Meer für mehr als 92 Prozent der Befragten besonders attraktiv. Und wenn es um deutsche Destinationen geht, stehen Nord- und Ostsee in der Gunst der Wohnmobilisten ganz weit oben. Die liebsten Reise-Monate liegen außerhalb der Hauptsaison: 81,7 Prozent der Befragten haben angegeben, dass sie am liebsten im September verreisen, 66 Prozent bevorzugen den Juni. Überraschend lang fallen dabei die Roadtrips der mobilen Camper aus. Im Sommer planen die meisten Reisenden einen Urlaub von mehr als einem Monat.

Camping-Car Park (http://www.campingcarpark.com) hat für die Umfrage seine Nutzer aus Deutschland befragt. Und auch wenn diese Erhebung nicht als streng repräsentativ gelten kann, so haben insgesamt 517 Wohnmobilisten mitgemacht. Weil die meisten der Stellplätze des stark expandierenden Netzwerks sich in Frankreich befinden, erstaunt es wenig, dass viele der Befragten auch eine Reise dorthin planen. Trotz allem hatte man explizit auch nach den Vorlieben für Deutschland gefragt.

Deutschland ist beliebt
„Wir wollten wissen, was deutsche Wohnmobilisten planen und haben sie einfach gefragt“, sagt Thomas Nowack, Leitung Kommunale Partner Deutschland bei Camping-Car Park. „Eines der Ergebnisse unserer Umfrage bestärkt uns darin, in Deutschland bei der Expansion noch mehr Gas zu geben. Denn immerhin 55 Prozent haben geantwortet, dass sie diesen Sommer innerhalb von Deutschland verreisen. Wir wissen, dass man traditionell den großen Urlaub gern im Ausland verbringt und das planen tatsächlich noch mehr unserer Kunden, nämlich 86 Prozent. Wir freuen uns darüber, dass ein großer Teil (89 Prozent) von ihnen zu uns nach Frankreich kommen will.“
Auch wenn die meisten befragten Wohnmobilisten gern ans Meer fahren, auch ein Aufenthalt auf dem Land erscheint vielen attraktiv. So ziehen 66 Prozent das Land der Stadt vor. Neben den maritimen Destinationen sind auch die Wohnmobil-Klassiker Mosel (38 Prozent) und Pfalz (30 Prozent) beliebt, sicher auch deshalb, weil sie eine sehr gute Infrastruktur für Camper aufweisen.

Stellplatz App ist ein Must-Have
Ein Schlaglicht hat man bei Camping-Car Park auf die Reiseplanung geworfen und danach gefragt, welche Medien die mobilen Reisenden dafür nutzen. Sehr weit vorn dabei sind die speziellen Apps für Stellplätze, die für 87 Prozent der Nutzer ein Planungswerkzeug sind. Nur 22 Prozent vertrauen für die Reiseplanung auf Fachzeitschriften, spezielle Wohnmobil-Bücher spielen praktisch keine Rolle. Die Verweildauer auf den Stellplätzen ist übrigens im Durchschnitt eher kurz: so sagen 43 Prozent, dass sie nur zwei Nächte auf einem Platz verbringen. Drei Nächte bleiben knapp 20 Prozent und nur eine Nacht stehen gut 17 Prozent auf einem Stellplatz. Hier zeigt sich, dass die meisten Wohnmobilisten tatsächlich mobil unterwegs sind.
„Auch wenn unsere Umfrage nicht streng repräsentativ ist, so ermöglicht sie uns einen Überblick darüber, wie die deutschen Camper ticken und geben uns und der gesamten Branche Hinweise darauf, welche Bedürfnisse bei den mobilen Reisenden im Fokus sind“, so Thomas Nowack weiter. „Wir werden auch in Zukunft das Ohr am Markt haben.“

Über Camping-Car Park
Camping-Car Park ist das führende europäische Wohnmobilstellplatz und Campingplatz Netzwerk. Gegründet hat das Unternehmen im Jahr 2011 das Ehepaar Laurent Morice und Corinne Bruel. Sie sind ausgewiesene Experten für die touristische Entwicklung von ländlichen Regionen. Heute zählt das Netzwerk bereits 450 Wohnmobilstellplätze in Europa.
Plätze von Camping-Car Park zeichnen sich durch eine attraktive Lage in der Nähe von Stadtzentren, Stränden oder Geschäften aus. Sie bieten das ganze Jahr über rund um die Uhr sicheren Zugang zu allen Services.
Mehr als die Hälfte der derzeit 610.000 in Frankreich zugelassenen Freizeitfahrzeuge haben bereits einen Stellplatz von Camping-Car Park besucht. Das Unternehmen wächst stetig und wird im Jahr 2023 voraussichtlich 150 weitere Wohnmobilstellplätze in Europa eröffnen. Neben Frankreich gibt es Plätze in Portugal, Spanien, Belgien und bald auch in Deutschland. Fast acht Prozent der 830.000 deutschen Wohnmobile haben ebenfalls bereits auf einem solchen Platz einen Stop eingelegt.

Firmenkontakt
Camping-Car Park
Thomas Nowack
rue du Docteur Angé Guépin 3
44210 Pornic
+49 160 939 73741
Web: http://www.campingcarpark.com

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Hewer
Finkenweg 10
65582 Diez
06432/988613
Web: www.dr-weber-kommunikation.de

Bildquelle: Camping-Car Park

Der Beitrag Deutsche Wohnmobilisten lieben das Meer erschien zuerst auf Prnews24.com.

Zur Quelle wechseln
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …