Step by Step zur Nachhaltigkeit

Prnews24.com

Im neuen Podcast „Certified Spotlight“ ist Sandra Wacker zu Gast

Warum ist nachhaltiges Handeln eigentlich wichtig? Was bedeutet der „European Green Deal“ für die Hotellerie und die Gastronomie? Welche Chancen bietet Nachhaltigkeit? Die Gründerin und Geschäftsführerin von „Das Helden Atelier“ Sandra Wacker erläutert ihre Vorstellungen dazu im Gespräch mit Moderator Christian Badenhop. In der fünften Folge der Podcast-Reihe „Certified Spotlight“ stellt die gelernte Hotelfachfrau auch ihre für die neue Certified-Akademie geplante Workshop-Reihe „Step-by-Step – neun Module zur Nachhaltigkeit“ vor, die sie gemeinsam mit dem unabhängigen Prüfinstitut Certified plant.

„Für mich bedeutet Nachhaltigkeit, dass wir heute so leben und uns verhalten, so dass diese Welt für zukünftige Generationen noch lebenswert ist“, betont Sandra Wacker, die vornehmlich als Beraterin für Nachhaltigkeit und Gemeinwohlorientierung für die Hotellerie und Gastronomie tätig ist. Da sie nach ihrer Hotelfachausbildung zehn Jahre in der Branche gearbeitet hat, ehe sie ein Betriebswirtschaftsstudium absolvierte, weiß sie um die Herausforderungen. „Ich finde es immer wichtig, dass man die gleiche Sprache spricht. Das hilft bei der Zusammenarbeit sehr.“

Um die Branche, die ihr am Herzen liegt, fit für eine der wichtigsten Anfoderungen der Zukunft zu machen, hat sie für die neue Certified-Akademie die Workshop-Reihe „Step-by-Step – neun Module zur Nachhaltigkeit“ konzipiert. „Als eine versierte Kennerin der Thematik freuen wir uns darüber, dass wir Sandra Wacker als Referentin gewinnen konnten“, erklärt Certified-Geschäftsführer Till Runte. Die im September startende Reihe soll sich zunächst um die Antworten auf die Frage drehen, warum sich Hotels um Nachhaltigkeit kümmern sollten? „Dabei ist mir besonders wichtig zu vermitteln, dass Nachhaltigkeit Spaß machen kann. Denn es hat positive Auswirkungen auf das Hotel, die Mitarbeitenden, Geschäftspartner und auf einen selbst als Hotelier“, so Sandra Wacker. In dem Zusammenhang verweist sie auf die für sie zentrale Bedeutung von grünen Zertifizierungen, wie sie Certified anbietet. „Denn aus Kundensicht gesehen, hat nicht jeder so viel Zeit zu recherchieren. Da ist es natürlich einfach, wenn man bei zertifizierten Hotels sehen kann, ob sie die Kriterien erfüllen, die einem wichtig sind.“ Doch warum glaubt die Fachfrau, dass in Zukunft kein Weg mehr am Thema Nachhaltigkeit vorbeigeht? „Der „European Green Deal“ treibt das Nachhaltigkeitsthema auch in der Hotellerie sehr voran“, prognostiziert Sandra Wacker. „Dies bedeutet, dass die EU sich das Ziel gesetzt hat, bis 2050 klimaneutral zu sein. Dazu gibt es bereits diverse Gesetze und Verordnungen zum Beispiel, dass große, vor allem börsennotierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitende schon in diesem Jahr Nachhaltigkeitsberichte erstellen müssen.“ Sie verweist darauf, dass in den nächsten Stufen diese Grenze mehr und mehr nach unten verschoben wird, so dass es in den nächsten Jahren auch mittelständische Unternehmen treffen wird – womöglich auch Hotels. „Auch wenn es mich als Hotel noch nicht betrifft, so werde ich es merken, weil vor allem meine Geschäftskunden womöglich schon diese Nachhaltigkeitspflicht zu erfüllen haben“, so die Beraterin. „Diese suchen sich dann gezielt Partner, die schon nachhaltig agieren. Sprich, man hat einen Wettbewerbsvorteil als Hotel, wenn man sich aufgrund des European Green Deal nachhaltig aufstellt.“

Ein weiteres absolut präsentes Thema in der Hotellerie sieht sie den Fachkräftemangel, der auch in der Zukunft die Branche beschäftigen wird. „Das Spannende dabei ist, dass die soziale Nachhaltigkeit, die wir in der neuen Reihe auch beleuchten werden, darauf einzahlt, wie man dem Fachkräftemangel begegnen kann“, so Sandra Wacker. Da die Hotels auf unterschiedlichen Levels ihrer Nachhaltigkeitsengagements sind, können sie auch die Module einzeln buchen, wenn sie noch Informationsbedarf zu einzelnen Themenfeldern haben. Sandra Wacker empfiehlt jedoch gerade für Neulinge in der Thematik die komplette Reihe zu belegen, um den Rund-um-Blick zu erhalten. Je nach Modul hat die neue Reihe unterschiedliche Zielgruppen im Auge. Generell richtet sie sich an Hoteleigentümer, Geschäftsführer oder auch an ein eventuell schon existierendes Nachhaltigkeitsteam. Dann sind aber auch Themen geplant, die spezifisch auf Abteilungen zugeschnitten sind. So wird sich ein Modul um Lieferketten drehen, was besonders den Einkauf oder die Küchen-Crew interessieren dürfte.

Die geplante Workshop-Reihe „Step-by-Step – neun Module zur Nachhaltigkeit“ der neuen Certified-Akademie wird im monatlichen Turnus von September 2023 bis Ende Juni 2024 stattfinden. Zum Auftakt findet eine kostenfreie Infoveranstaltung via Zoom am 29.06.2023 von 15 bis 16 Uhr statt: https://www.certified.de/events

In dem Podcast-Format „Certified Spotlight“ diskutieren nicht nur Prüfer, Hoteldirektoren und Einkäufer über die Vor- und Nachteile von einheitlichen Zertifizierungen, sondern es werden auch neue Trends und Herausforderungen für die Branche mit ausgewiesenen Experten beleuchtet und eingeordnet.

Wer in die Welt der Hotellerie eintauchen, den regen Austausch zu den aktuellen Themen der Branche verfolgen und Interessantes rund um Zertifizierungen erfahren möchte, sollte die neue Podcast-Reihe „Certified Spotlight“ verfolgen auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und auf der Website von Certified unter www.certified.de.

Das 2011 gegründete Prüfinstitut widmet sich der Zertifizierung von Hotels, Apartmenthäusern und Locations. Alle ausgezeichneten und aufgenommenen Häuser haben eine intensive Prüfung absolviert, die von erfahrenen Travel- oder Eventmanagern abgenommen wurde. Alle drei Jahre erfolgt eine erneute Beurteilung vor Ort, in den dazwischenliegenden Jahren ein digitales Überwachungsaudit. Für den Business-Bereich gibt es die Siegel Certified Business Hotel und Certified Serviced Apartment (für Langzeitaufenthalte), für den Veranstaltungsbereich Certified Conference Hotel und Certified Event Location und im Bereich Nachhaltigkeit das Siegel Certified Green Hotel. Zusätzlich ist der Certified Hygiene Check im Programm und es können auch Mystery Checks gebucht werden. Certified ist Mitglied bei GSTC und Unterstützer der Gemeinwohl Ökonomie.

Firmenkontakt
Certified GmbH & Co. KG
Till Runte
Felkestr. 18
55566 Bad Sobernheim
+49 6751 145 41-0

Startseite

Pressekontakt
PREGAS GmbH
Alexandra Bergerhausen
Neuer Wall 10
20354 Hamburg
+49 (0) 40 228616790

PREGAS – Aktuelle News aus der Hotellerie und Gastronomie

Bildquelle: Certified

Der Beitrag Step by Step zur Nachhaltigkeit erschien zuerst auf Prnews24.com.

Zur Quelle wechseln
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …